Leadership Synchronization

Start / / Leadership Synchronization

Immer mehr bemerken wir zusammen mit unseren Kunden, dass ihre bisherige Organisationsstruktur dem zunehmenden Anspruch von Komplexitätsbewältigung nicht mehr gerecht wird.

Der damit verbundene Sog und Anspruch, die Organisation zu mehr Selbstorganisation zu entwickeln, wird meist – und auch zu Recht – über die Anpassung des Organisationsdesigns geschaffen.

Problematisch ist jedoch, dass sich das Organisationsdesign schneller entwickelt, als sich die Haltung der umsetzenden Akteure. Hier bleiben die Unternehmen oft unter ihren Möglichkeiten, weil Sie sich zu wenig mit der Synchronisation von Organisationsarchitektur und Führungshaltung beschäftigen. Um genau diese Passung soll es in diesem Programm gehen.

Mehr erfahren
Um eine evolutionäre Organisation zu führen, braucht es jedoch ein hohes Maß an persönlicher Reife. Dieses Maß an Reife zeigt sich unter anderem darin, inwiefern die Akteure in der Lage sind, geschaffene Widersprüche zu erkennen, auszuhalten und transparent zu machen. Oder Prozesse so zu gestalten, dass sich das System – z.B. bei auftauchenden Konflikten – selbst reguliert.

Zielsetzung und Nutzen

Während der drei Module haben Sie Möglichkeit, die Passung von eigener Reife und den gestellten Organisationsanforderungen im Kreise von branchenfremden Kolleginnen und Kollegen aus anderen Unternehmen zu besprechen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, aktuelle oder grundsätzliche berufliche Fragestellungen zu thematisieren und neue Sichtweisen und Konzepte an Bord zu nehmen. Durch die Bearbeitung von Praxisfällen können Sie Ihre Intuition weiter schärfen und mehr Sicherheit im Umgang mit problematischen Denk- und Verhaltensmustern erlangen.

Vorgehensweise

Vor Beginn der Veranstaltung erhalten Sie Reflexionsfragen, um sich die an Sie gestellten Anforderungen aus Ihrer Organisation selbst bewusst zu machen, sowie einen Fragebogen zur „Ich-Entwicklung“. Letzterer gibt Ihnen Auskunft darüber, wo Sie in Ihrer eigenen Entwicklung stehen, wo Ihre spezifische Reizbarkeit liegt und wie Sie ganz gezielt Ihre eigene Entwicklung fördern können. Während der drei Module werden wir uns die persönliche „Passungslücke“ durch Supervisionseinheiten und kollegiale Beratungen anschauen, Impulse liefern sowie ganz konkrete Schritte zur Weiterentwicklung erarbeiten. Nach Modul I erhält jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ein persönliches zweistündiges Auswertungsgespräch zum Ich-Profil.

Während der Module werden die persönlichen Entwicklungspläne und die gemachten Erfahrungen immer wieder aufgegriffen, besprochen und weiterentwickelt. Somit wird sichergestellt, dass der Fokus für die eigene Entwicklungsreise in der notwendigen Spannung bleibt, und auch zwischen den Modulen konstant weiter verfolgt wird.

Bei Bedarf werden Konzepte oder „Landkarten“ eingestreut, um Phänomene und Muster besser einordnen zu können.

 

Arbeitsformen

Theorieimpulse und Praxisbeispiele, Gruppen- und Einzelarbeiten, Übungsteile, Supervision, kollegiale Beratung, Profil „Ich-Entwicklung“.

Leitung

Claudia Fountain und Mike Michels

Termin

  1. Termin: 19. – 20. Oktober 2017
  2. Termin: 11. – 12. Januar 2018
  3. Termin: 5. – 6. April 2018
    jeweils 1,5 Tage, 1. Tag von 15.00 – 19 Uhr, 2. Tag von 09-17 Uhr

Ort

CHANCES, Koblenz

Teilnahmegebühr

1.700,- € für die drei Module, inkl. Handouts und Pausengetränken
Frühbucherrabatt bis zum 01. Juli 1.450,- ;

zuzüglich 600,- € für die Erstellung des I-E-Profils, sowie für die zweistündige Auswertung

Alle Preise zzgl. ges. MwSt.

 

Ablauf

Modul I

  • Vorstellung der Organisationsformen, in denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten, sowie Analyse der damit verbundenen persönlichen Herausforderungen.
  • Einführung in das Thema „Ich-Entwicklung“
  • Übungseinheiten, um ein tieferes Verständnis für die Ich-Entwicklung zu bekommen
  • Besprechung von Teilnehmerfragen und –anliegen.

Nach Modul I

  • Persönliches, zweistündiges Auswertungsgespräch zum Ich-Profil
  • Erstellung eines individuellen Entwicklungsplans (abgestimmt auf jeweilige Organisationsanforderungen)

Modul II

  • Erfahrungsaustausch über das Gelingen und die Grenzen in der eigenen Entwicklungsarbeit.
  • Merkmale systemischer Führung durch die Brille der Ich-Entwicklung.
  • Unterschied zwischen personenzentrierter und systemorientierter Führung.
  • Führungsherausforderungen innerhalb der eigenen Entwicklungsstufe.

Modul III

  • Erfahrungsaustausch über das Gelingen und die Grenzen in der eigenen Entwicklungsarbeit.
  • Merkmale von selbstführenden Organisationen und Interventionsmöglichkeiten, um mehr Selbstverantwortung in der eigenen Organisation zu implementieren
  • Selbstverantwortung mit der eigenen Entwicklungsreife überprüfen (Wie weit bin ich selbst, um Selbstverantwortung im System zu ermöglichen?)
  • Besprechung von Teilnehmerfragen und -anliegen
  • Möglichkeiten, um die eigene Entwicklungsreise fortzuführen.

Starttermin

#fancy-title-5a35656003e68 a{ color: #ffffff; }

19./20. Oktober 2017

#mk-custom-box-5a35656003973 { padding:0px 0px; margin-bottom:0px; background-attachment:scroll; background-repeat:repeat; background-color:#009ee3; background-position:center top; border:2px solid #009ee3; } #mk-custom-box-5a35656003973 .mk-divider .divider-inner i{ background-color: #009ee3 !important; }

Freie Plätze

#fancy-title-5a35656004d05 a{ color: #ffffff; }

bereits ausgebucht

#mk-custom-box-5a35656004831 { padding:0px 0px; margin-bottom:0px; background-attachment:scroll; background-repeat:repeat; background-color:#009ee3; background-position:center top; border:2px solid #009ee3; } #mk-custom-box-5a35656004831 .mk-divider .divider-inner i{ background-color: #009ee3 !important; }

Download

#fancy-title-5a35656005b7d a{ color: #ffffff; }
#mk-custom-box-5a356560056b0 { padding:0px 0px; margin-bottom:0px; background-attachment:scroll; background-repeat:repeat; background-color:#009ee3; background-position:center top; border:2px solid #009ee3; } #mk-custom-box-5a356560056b0 .mk-divider .divider-inner i{ background-color: #009ee3 !important; }

Anmelden

#fancy-title-5a35656006a95 a{ color: #ffffff; }
#mk-custom-box-5a356560065ba { padding:0px 0px; margin-bottom:0px; background-attachment:scroll; background-repeat:repeat; background-color:#009ee3; background-position:center top; border:2px solid #009ee3; } #mk-custom-box-5a356560065ba .mk-divider .divider-inner i{ background-color: #009ee3 !important; }